Digitale Welten Lab

Das Digitale Welten Lab geht in die nächste Runde!

Unser Herbstferienprogramm in der Naxoshalle und im virtuellen Raum: Workshops, Hackspace und spannende Vorträge von Jugendlichen rund um die Themen Digitalisierung, Nachhaltigkeit und elektronische Musik

WANN
3 Oct 2020 – 8 Oct 2020

WO
Naxoshalle & im virtuellen GreenHouse NAXOS (Mozilla Hubs)
Waldschmidtstraße 19
60316 Frankfurt

KOSTEN
Kostenlos

ANMELDUNG
Anmeldung via info@digitale-welten-frankfurt.org


Im Rahmen des internationalen Medienkunstfestivals NODE20 Second Nature laden wir dich gemeinsam mit FOR ALL PEOPLE zu einem analogen und virtuellen Programm rund um Coding, Hacking, Nachhaltigkeit und elektronische Musik ein.

____________________________________________________________________________


Vor Ort: Hands-On Programm in der Frankfurter Naxoshalle

Während NODE20 erwarten wir euch mit einem bunten Programm in der Frankfurter Naxoshalle. Gemeinsam mit FOR ALL PEOPLE laden wir dich, wenn du zwischen 10 und 17 Jahre alt bist, zu 3-tägigen Workshops rund um das Thema elektronische Musik ein: Wie komponiert man elektronische Sounds und welche Bestandteile hat ein Synthesizer?

In den verschiedenen Workshops lernt ihr, wie ihr neue Klänge und coole Beats erzeugen könnt und damit gemeinsam musiziert. Am Ende der Workshop-Woche gibt machen  wir eine gemeinsame Abschlussperformance auf der AR-Bühne des Festivals NODE20.

Außerdem gibt es eine Experimentierstation, ein VR Portal und einiges mehr, wenn ihr spontan und nur kurz vorbei schauen möchtet.

____________________________________________________________________________

Angebote

Workshops

1. NO INPUT more MIXING 

In dem Workshop NO INPUT more MIXING mutieren analoge Mischpulte zu Musikinstrumenten, sogenannten “No-Input-Mixern”. Die Teilnehmer*innen lernen, neben Grundlagenwissen über die Funktionsweise von Mischpulten, wie man diese hacken und als Klanggeneratoren umfunktionieren kann. In gemeinsamen Impro-Sessions experimentieren wir mit Klängen.

2. Digitaler Sound selbstgemacht

In diesem Workshop baut ihr euren eigenen Synthesizer aus den Einzelteilen zusammen. Wir werden dabei Grundbausteine eines Synthesizers kennen lernen und machen eine Einstieg ins  Löten. Anschließend machen wir mit unseren selbstgebauten Synthesizern Musik.

3. Das Handy als digitales Musikinstrument

In dem Workshop werden mit Smartphones Klänge aufgenommen, bearbeitet und wieder zu neuen Klanggebilden zusammengesetzt. Schneidet man beispielsweise den Anfang eines Klanges weg, ist dieser kaum wiedererkennbar. Oder ein hoher Klang einer Triangel kann extrem verlangsamt werden und klingt danach wie ein tiefer Gong. Diese und andere Klangexperimente werden in dem Workshop ausprobiert. Gerne könnt ihr eigene Klänge sowie ein eigenes Smartphone mitbringen – das ist aber keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Wie kann ich mitmachen?

Die Workshops vor Ort finden täglich von 11 – 15 Uhr statt. Leider können wir für diese Workshops nur eine begrenzte Teilnehmer*innenzahl aufnehmen. Meldet euch deswegen bitte vorab an, indem ihr eine E-Mail an info@digitale-welten-frankfurt.org schickt.

 

Offene Experimentierstation

Neben den Workshops wird es in der Naxoshalle auch kleine Angebote zum Tüfteln und Ausprobieren geben. Mit der sensebox kannst du deine eigenen Umweltdaten messen oder du machst mit beim Multispecies Care Survey und begibst dich unter Anleitung der Environmental Performance Agency auf die Suche nach den unsichtbaren Kreaturen, die mit uns und um uns herum leben. Außerdem kannst du einsteigen in unseren virtuellen Hackspace mittels VR-Portal

Wie kann ich mitmachen?

Zur Experimentierstation könnt ihr gerne ohne Anmeldung spontan vorbeikommen – vom 03. – 08. Oktober 2020, immer 10 – 16 Uhr. Wenn der Andrang zu groß wird, behalten wir uns vor, euch einen Moment vor den Türen der Naxoshalle warten zu lassen, da auch wir die üblichen Abstandsregeln zu unser aller Sicherheit einhalten möchten. 

____________________________________________________________________________

Online: Click dich in den virtuellen Hackspace

Für alle Gamer*innen, Hacker*innen und Coder*innen, die nicht vorbei kommen können, ist auch gesorgt: suche dir einen Avatar aus und los geht’s!

Das virtuelle GreenHouse NAXOS lässt sich mit jedem Laptop oder Smartphone betreten und schon kannst du an allen online Workshops und Programmpunkten teilnehmen. Melde dich über E-Mail an info@digitale-welten-frankfurt.org und wir schicken dir alle wichtigen Informationen.

Tagesablauf im virtuellen Space

  • 10:00 bis 10:15 Öffnung 
  • 10:15 bis 11:00 Offener Raum
  • 11:00 bis 11:30 Zusammenkommen und Kennenlernspiel
  • 11:30 bis 12:30 Workshops
  • 12:30 bis 14:00 Mittagspause
  • 14:00 bis 14:30 Offener Raum
  • 14:30 bis 15:00 Gemeinsamer Besuch der Ausstellung im GreenHouse NAXOS 
  • 15:00 bis 16:00 Offener Raum

Deine Fragen

  • Hast du gerade keinen Computer, den du benutzen kannst?
  • Möchtest du selbst Programmpunkte beitragen? 
  • Oder hast du andere Fragen?

Schreib’ uns eine E-Mail an info@digitale-welten-frankfurt.org!