JugendMedienFestival

visionale 

Die visionale ist Hessens größtes JugendMedienFestival für junge Filmemacher und Filmemacherinnen bis 27 Jahre. Seit der Festivalgründung bietet die visionale dem hessischen Mediennachwuchs ein Forum zum Austausch, der Entwicklung neuer Ideen und der Kontaktaufnahme mit Profis.

visionale20

 „Kann die visionale20 in diesem Jahr stattfinden?“, das war die Frage, die sich die Veranstalter im Frühjahr dieses Jahres stellten. „Die visionale20 soll stattfinden!“, war die einhellige Antwort. Insgesamt 80 Einreichungen haben dieses Vorhaben überzeugend bestätigt und wir danken allen Beteiligten herzlich dafür!

Die Vorjury hat, wie bei jeder visionale, getagt und 49 Filme aus den Einreichungen ausgewählt. Davon 39 in den vier Alterskategorien (0-11; 12-15; 16-19; 20-27 Jahre) und der Kategorie Young Professionals und 10 Filme aus den Einreichungen zum Sonderthema #coronatime.

Anders als in den vergangenen Jahren werden alle eingereichten Filme im Programmheft und auf der Webseite der visionale20 vorgestellt. Die einen sind als „Einreichungen“ und die anderen als „Auswahl“ gekennzeichnet.

Da wir seit Ende Oktober wussten, dass eine Präsenzveranstaltung nicht durchgeführt werden kann, haben wir die Präsentation der visionale auf ein Onlineformat umgestellt. Die gekürten Preisträgerfilme werden am 29. November 2020 online präsentiert und die Preise werden virtuell überreicht.

Die Preise für das Sonderthema #coronatime sollen in diesem Jahr durch eine Online-Publikumsentscheidung ermittelt werden. 

Das Programmheft und weitere Informationen sind über visionale-hessen.de zu finden.

Filmfest und Video-Workshops

visionale im Quartier

Die visionale im Quartier umfasst ein Filmfest und praktische Workshops in Kooperation mit dem jeweiligen Quartiersmanagement und unterschiedlichen Jugendeinrichtungen vor Ort.