Internationale Jugendbegegnungen

Ein Schwerpunkt unserer Arbeit im Jugendbildungswerk sind die internationalen Jugendbegegnungen. Im Mittelpunkt stehen dabei unsere Kontakte zu den Partnerstädten und Städtefreundschaften der Stadt Frankfurt, sowie den Partnerregionen Hessens.
Außerdem helfen wir allen Jugendlichen, Fachkräften und jeder Gruppen gerne weiter, die Fragen zu internationalen Begegnungen, Anträgen, usw. haben. Und wir sind jederzeit offen für neue Ideen und Vorschläge.

Seit vielen Jahren treffen sich regelmäßig verschiedene Gruppen, verbringen Zeit miteinander, tauschen sich aus und arbeiten gemeinsam an unterschiedlichen Themen. Einige Begegnungen haben schon eine lange Tradition. Der Austausch mit Jugendlichen aus Krakau (PL), Taurage (LT) und dem Kinder- und Jugendhaus Bornheim zum Beispiel findet seit über 10 Jahren statt. Die Seite, an der die Jugendlichen aus allen drei Städten arbeiten, ist unter www.3national.com zu finden.

Durch die Städtefreundschaften mit Kairo und Tel Aviv und die Städtepartnerschaft mit Krakau sind die Frankfurter Gruppen mit diesen Städten auf mehreren Ebenen im Austausch. Auch hier finden einige Begegnungen bereits seit vielen Jahren statt, wie etwa der Young Ambassadors- und der Special Needs-Austausch mit Tel Aviv oder verschiedene Fachkräfte-Austausche.
Berichte von internationalen Begegnungen findest du hier.

Wer sich erstmal allgemein über verschiedene Möglichkeiten von internationalem Austausch in Hessen informieren möchte, ist bei der Jugend-Infobörse „Hessen-total international! Gemeinsam die Welt entdecken" genau richtig. Am 5. März 2016 wurde sie in Wiesbaden zum zehnten Mal für Jugendliche, Fachkräfte aus der Jugendarbeit und Interessierte, veranstaltet. Die nächste "Hessen-total international!" Veranstaltung findet am 11. November 2017 statt. Mehr Infos dazu findest du unter www.hessen-total-international.de


Weitere Infos:
Marlies Denter, Telefon +49 (0)69 - 212 - 3 43 60
marlies.denter@stadt-frankfurt.de